Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

Kontrast

http://www.einheitsschritt.de
http://www.myspace.com/kontrasteinheitsschritt
[Livedates von Kontrast]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]
Kontrast - dieser Name ist Programm: Seit mehr als einer Dekade blicken die vier Klangtüftler nun schon augenzwinkernd auf die Schwarze Szene.

Bereits 1996 schufen sie mit "Einheitsschritt (3 Schritte vor und 3 zurück)" unter dem Namen Isecs einen wahren Independent-Klassiker, der noch heute zum Standard-Repertoire eines jeden Düster-DJs gehört. Die Grundsteinlegung des Kontrast-Gemäuers erfolgte allerdings schon 1992 durch Dirk (Kompositionen) und Roberto (Texte und Gesang).
1995 hielt dann auch Falko (Klänge, Abmischung) und 2001 Lexi (Produktion) Einzug in die gemeinsame Festung. Mit "Tod ... find' ich gut!" (1998), "Der Formulator" (2002) und "Nr. 1 in der Hölle" (2004) legten die 'elektrischen Vier' weitere Tanzflächenfüller auf's Parkett und festigten eindrucksvoll ihren Ruf als Scharfrichter des schwarzen Humors.

Dass Kontrast jedoch nicht nur bissig, sondern auch gefühlvoll können, weiß man spätestens seit 1999: "Freiheit?", aufgenommen gemeinsam mit Gastsängerin Ivi (Spiritual Cramp), ist ein ergreifendes Abschiedsduett, das folgerichtig zum Midtempo-Hit in zahlreichen Clubs avancierte. Der entwaffnend ehrliche, tiefe Blick in gescheiterte Beziehungen zeichnet auch die Powerballade "Eisberg" (2004) und das Titelstück der MCD "Versprochen?" (2003, mit Gastsängerin Nebelgeist) aus.

Seit dem Erfolg von "Einheitsschritt" bereist die elektronische Tanzkapelle Kontrast regelmäßig die Konzertbühnen der Republik: Bei seinen mittlerweile weit über 50 Auftritten begeisterte das Quartett schon als Anheizer für u.a. Funker Vogt, Clan Of Xymox, Joachim Witt, Untoten, Melotron, Kirlian Camera und die Crüxshadows. Ihre liebevoll gestaltete Bühnenshow und die Entertainer-Qualitäten von Frontmann Roberto überzeugten sogar die Düsterromantiker von Illuminate. Anlässlich der Veröffentlichung des Kontrast-Albums "Industrie<>Romantik" nahmen Letztere gerne die Einladung an, eine ganze Tournee als deren Nachgruppe zu bestreiten.

Natürlich pflegen Kontrast auch in der konzertfreien Zeit regen Kontakt zur Außenwelt: Auf ihrer Website stellen sie jeden Monat eine Rarität aus ihrem Klangarchiv in voller Länge kostenlos zum legalen Download zur Verfügung. Ein humorvolles Weblog, ein häufig besuchter Konsumtempel und ein eigenes Online-Musikmagazin runden die detailverliebte Internetpräsenz elegant ab. Neuigkeiten via E-Mail erreichen regelmäßig weit über 300 Fans - und als Bulletin schon jetzt über 1.700 Freunde bei MySpace.

Seit Jahren pflegen die Nordlichter ihre Vorliebe für die analoge Sound-Ästhetik der "80er Jahre". Kein Wunder, dass sie dieser Dekade endlich ein musikalisches Denkmal gesetzt haben - und das sowohl mit charmantem, Kontrast-typischem Augenzwinkern als auch mit definitivem Hit-Potenzial.

Als Vorbote zum neuen Album erschien im Dezember 2007 die limitierte Maxi-CD "80er Jahre", mit der sich Kontrast eindrucksvoll zurückmeldeten. Innerhalb weniger Wochen eroberten die "elektrischen Vier" damit Platz 2 der Verkaufscharts des renommierten Online-Portals grenzwellen.com.
In der winterlichen Abgeschiedenheit eines Häuschens an der Nordsee entstanden zahlreiche außergewöhnliche Kompositionen für die nächste Kontrast-CD, denen die Band während zahlreicher Sessions in verschiedenen Studios fortan ihren finalen Schliff verpasste.

Mit ihrem neuen Album "Vision und Tradition", das im Oktober 2008 veröffentlicht wurde, setzen Dirk, Falko, Lexi und Roberto ihren Weg konsequent fort. Und so bleiben die vier Klangschrauber auch heute, was sie schon immer waren: ein wohltuender Kontrast in der Musiklandschaft.
Foto & Biographie: Mit freundlicher Genehmigung von Danse Macabre

Konzerte

Festivals